Aktuelle Seite: HomeÜber mich

Über mich

Martin RoemerGeboren bin ich im März 1958 in Hamburg. Meine Eltern, beide Rheinländer, bewegten sich im Rahmen eines damals noch typischen bildungsbürgerlichen Haushalts; der Vater war Universitätsprofessor für Mikrobiologie, die Mutter wäre gern mehr gewesen als frühere medizinisch-technische Assistentin und dann Hausfrau und Mutter. Beide aber hatten dem Naziregime fern gestanden, mein Vater war sogar aus eigenem Wunsch nach 1933 aus dem Justizdienst ausgeschieden, um als Arzt möglichst systemfern zu arbeiten. Das prägte über alle Grenzen hinweg die Diskussionen in einem Elternhaus, in dem viel erzählt und häufig über Politik geredet und gestritten wurde.

Dom von MantuaDer Ausbildungslinie des Vaters folgend, besuchte ich das altsprachlich-humanistisches Gymnasium Johanneum in Hamburg, dem ich viel zu verdanken habe.

Arzt oder Jurist werden wollte ich jedoch nicht, sondern Freiraum für Literatur und Musik wahren; so studierte ich Germanistik, Kunstgeschichte und Geschichte in Hamburg und Tübingen. Danach habe ich mich sehr intensiv mit politischer Gegenwartsdramatik befaßt und dafür Interviews mit Autoren, Theatern und Theaterverlagen in der BRD, DDR, Österreich und der Schweiz geführt; das war nicht nur thematisch ertragreich, sondern verschaffte mir Einblick in erfolgreiche, aber auch tragisch verlaufene Schriftstellerkarrieren der unterschidlichsten Art.

Ab 1998 habe ich meinen alten Entschluß gänzlich wahr gemacht und arbeite also seitdem als freier Schriftsteller mit den Schwerpunkten Lyrik und Essay sowie als Komponist für klassische Musik, dort mit den Schwerpunkten Orgel und Klavier. Zunächst bin ich für etliche Jahre in Mittelitalien heimisch geworden, die Auseinandersetzung mit der Kulturtradition des Mittelmeerraums suchend; inzwischen findet man mich wieder in Deutschland, und zwar in Brunsbüttel hinter dem Elbdeich.

Just married - Margherita & Martin (auch M&M)Seit dem Sommer 2011 bin ich glücklich mit Margherita Zander verheiratet, einer Kinderarmuts- und Resilienzforscherin. Seit ihrem Ausscheiden aus der Fachhochschule Münster füllen wir nun beide unser altes Kapitänshaus mit Leben und Schreiben, lassen dabei versuchsweise jeder erste Ideen und Projekte zu Wasser; bei der gemeinsamen Arbeit an Margheritas letztem Fachbuch (Handbuch Resilienzförderung) haben wir festgestellt, daß wir uns auch auf dieser Ebene treffen können. 

Über mich

Suchen


Anmeldung



Zum Anfang