Aktuelle Seite: HomeLyrik & ProsaBaltische Rhapsodie

Baltische Rhapsodie

Baltische RhapsodieEine Reise in Gedichten und Essays

In den letzten Jahren sind Reisen ins Baltikum häufiger geworden: Die drei Republiken lohnen mit ihrer stillen, in weiten Teilen noch unberührten Natur einen Besuch, aber auch wegen ihrer trotz mancher Kriegsschäden noch gut erhaltenen Stadtbilder. Auch ihre kulturellen Traditionen, nicht immer sofort ins Auge fallend, verdienen einen zweiten Blick.

Der aufmerksame Reisende wird bald Unterschiede zwischen den Ländern entdecken. Um die Mentalität ihrer Bevölkerung und deren Eigenarten zu verstehen, bedarf es einiger historischer Kenntnisse. Dass alle drei Völker in unabhängigen Staaten leben, ist nahezu ein Novum. Meist wurden die Geschicke des Baltikums von Großmachtinteressen aus West und Ost bestimmt, und allzu oft wurde daraus – gerade im 20. Jahrhundert – eine Leidensgeschichte.

Dieses Buch ist kein Reiseführer im üblichen Sinn, sondern sucht in einer Mischung aus Essays und Lyrik eine Annäherung an Natur, Kultur und Historie.

Am Ende der Reise wird klar, warum manches so vertraut, anderes dagegen fremdartig erscheint. Und spätestens nach der Lektüre wird deutlich, warum den Balten ihre Zugehörigkeit zu Europa und der EU so wichtig ist.

» Verlags-Infos

» Autoren-Interview

» Inhalt und Leseprobe

 


BALTISCHE RHAPSODIE
Eine Reise in Gedichten und Essays

 

Athena Verlag
Auflage: 2020
244 Seiten

PRINT-Ausgabe:
1. Auflage 2020, 244 Seiten mit 20 farbigen Abb.
Broschur 15,2 x 23 cm, Hardcover
27,00 €
ISBN: 978-3-7455-1092-8

E-BOOK-Ausgabe:
E-Book-Ausgabe 2020, 244 Seiten, Format: PDF
19,90 €
ISBN: 978-3-89896-916-1


Zu beziehen über mich, den Verlag, alle Buchläden und Amazon:

Martin Roemer:
Altenhafen 8
25541 Brunsbüttel
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

» Bei Amazon

» Im Shop vom ATHENA-Verlag:
» als PRINT-Ausgabe
» als E-Book-Ausgabe


Zum Autor:
Martin Roemer
, geb. 1958 in Hamburg, freier Schriftsteller und Komponist, Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Geschichte in Hamburg und Tübingen, lebt in Brunsbüttel.
Gedichtbände: Sternenfinsternis – 70 Gedichte zur Schoáh, Hartung Gorre Verlag Konstanz (2007); Arena (2009), Mensch Ärgernis (2010), Das Göttliche Spiel (2011), Vanitas (2012), Ariadnes Spiel (2014), letztere alle in der AT Edition (LIT); 'Apoll an der Hand' (2017, Verlag der Griechenland-Zeitung).

Suchen


Zum Anfang